Link verschicken   Drucken
 

Volle Kapelle in Altenlinden

Altenlinden, den 25.06.2018

Es wird von Jahr zu Jahr schöner: Auch im zehnten Jahr seines Bestehens lud der Förder- und Angelverein Barkhagen zum Volksfest nach Altenlinden ein. Das erfuhr seine inzwischen 36. Auflage. Seit 2001 ist die Vereinsvorsitzende Petra Röver in die Organisation eingebunden.

Wie in den Vorjahren wurde das Fest erneut vom großen Zuspruch der Dorfgemeinschaft getragen. Helfer für den Auf- und Abbau der Zelte und Stände auf dem zentralen Dorfplatz gab es ausreichend. Auch um die Bestückung des Kuchenzelts brauchte sich niemand Sorgen zu machen. Hatten die Organisatoren in der Vergangenheit bemängelt, dass sich die Kommune nicht ausreichend in das Volksfest einbringe, hat sich mit dem Wechsel im Amt des Bürgermeisters ein als wohltuend empfundener Wandel vollzogen. Mit dankbarer Anerkennung ist registriert worden, dass die halboffenen Veranstaltungshallen am Rand des Dorfplatzes ein neues Dach erhielten und mit zeitgemäßer Elektrik ausgestattet wurden. Für das Fest hatte außerdem der Lalchower Künstler Jürgen Seifarth die Hallen mit fantasievollen Malereien verschönert.

Wie immer konnte sich das Programm sehen lassen und lockte trotz Wechselwetter viel Publikum auf den Festplatz. Gleich zu Festbeginn brachte die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Krakow unter Leitung von Reiko Schmecht die Gäste in Stimmung. Der Shanty-Chor der „Plauer Seemänner“, die fantasievoll kostümierte CCC-Schautanzgruppe aus Lexow bei Brüel, die temperamentvolle Lübzer Formation „Twister“ als Cheerleader und das amüsante Kindertheater mit Klaus Kriese ließen den Nachmittag wie im Flug vergehen. Die Krakower Schützengarde organisierte einen Schießwettbewerb.

 

Für die Kinder standen eine Hüpfburg, Schminkstation und ein Eisenbahnrondell bereit. Verkaufswagen boten Gegrilltes, Getränke, Fischspezialitäten und Eis feil. Durch das Rahmenprogramm führte einmal mehr der Plauer Discjockey Perry Neudhöfer. Seine Sternstunde kam erst zu fortgeschrittener Stunde, als er nach der Übertragung des erfolgreichen Fußballspiels Deutschland gegen Schweden die jüngeren Festbesucher aus der Nachbarschaft nicht lange zu einer heißen Tanznacht bitten musste.

 

– Quelle: https://www.svz.de/20239467 ©2018

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Volle Kapelle in Altenlinden